Der Dax ist an den letzten Handelstagen weiter gestiegen und strebt nun dem eigentlichen Ziel dieser Bewegung, dem 0.76 Retracement (13.130 Punkten), entgegen. Doch sollte sich angesichts dieser augenscheinlich positiven Performance keine Euphorie einstellen. Denn nach wie vor bewegt sich der Index im Rahmen einer größeren Korrektur und nicht in einem neuen Aufwärtstrend. Der obere Chart zeigt indes auf, daß sich diese Bewegung selbst als Teil des sehr langfristigen seit 2009 laufenden Aufwärtstrends versteht.

Chart, 10.12.2017

Ausblick:
Durch den Schlußkurs über dem 0.62 Retracement (12.807 Punkte) hat der Index ein sehr positives Zeichen für die kommende kurzfristige Entwicklung gesetzt. Nunmehr ist der Weg frei für den Lauf bis zur 0.76-Linie (13.130 Punkte). Wie das Zeitlineal es aufzeigt, erwarte ich das Erreichen dieser Linie bereits für Mitte Mai und somit sehr zeitnah. Wesentlich höher sehe ich den Index indes nicht steigen. Größere Gefahren kann ich dem Chart nicht entnehmen, hierzu müßte der Dax sich zu einem Bruch des kleinen 0.62 Retracements (12.506 Punkte) hinreißen lassen. Doch stehen die Zeichen eher auf Anstieg als auf Absturz.

Chart, aktuell

Mit abgeschlossener Welle (B) wird die sich ultimativ anschließende (C) den Index wieder deutlichem Druck aussetzen. Die Folge hiervon ist der Abverkauf bis unter die 12.000er-Linie hinaus. Dabei hält sich der Index noch offen, auf diesem Niveau ein größeres Triangle auszubilden; jedenfalls läßt die dreiteilige (abc) Welle (A) sowie die komplexe Struktur von (B) diesen Schluß zu. Wie dem auch sei, erwarte ich keine größeren Kursverluste, oder gar ein crashartiges Verhalten. Denn die aktuell laufende Korrekturphase bildet sich innerhalb des langfristigen Aufwärtstrends aus. Der Langzeitchart zeigt meine diesbezügliche Sichtweise auf.

Fazit:
Der Dax bildet einen Aufwärtstrend innerhalb einer übergeordneten Korrektur aus. Aus diesem Grund rate ich von erneuten Engagements in den Index ab. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.62, spätestens 0.38 Retracement (mittlerer Chat) bei (12.506 / 11.680 Punkte) ab.


Hier können Sie drei jüngere Ausgaben des Tsunami downloaden.
Lesen Sie mehr dazu in der Rubrik „Börsenbrief“, oder folgen Sie diesem Link:  Rubrik Börsenbrief

Tsunmai Heft III Ausgabe 19

Tsunami Langzeit Euro/USD

Tsunami Dax Heft III


Sie möchten den „Tsunami-Classic“ oder „Tsunami-Dax“ bestellen?
Nutzen Sie dazu die verschiedenen Laufzeitoptionen, hier im Shop.

Zum Tsunami-Shop

© 2017 Neo-Wave.de

logo-footer