Im Verlauf der zurückliegenden sechs Wochen konnte die Aktie von Merck meine damalige Prognose sehr genau nachvollziehen. Mit dieser Performance wurde auch der temporäre Fahrplan eingehalten; sieht man einmal von einigen wenigen Tagen Abweichung ab. Auch wenn der jüngste Kursanstieg zu euphorischen Gedanken verleiten könnte, bleibt Merck im Korrekturmodus; bleibt der Abwärtstrend weiterhin bestehen. Die Auflösung dieser beklemmenden Situation liegt nicht im Reich Utopia, wie der Chart es zeigt.

Chart, 10.04.2014

Ausblick:
Die aktuell noch laufende kleine Aufwärtsbewegung dient der Ausbildung von Welle (iv) der übergeordneten Welle (C) des längerfristigen Abwärtstrends. Welle (iv) kann im Verlauf der kommenden Tage noch etwas steigen, wobei diesbezüglich das 0.62 Retracement (86.19 € ) die Grenze markiert. Zusätzliche Unterstützung erhält diese Sichtweise durch die auf gleichem Niveau liegende obere hellgraue Trendlinie.

Chart, 14.03.2018

Nach Abschluß von (iv) wird die darauffolgende (v) das Wertpapier noch einmal bis zur 1.00-Unterstüztung (72.80 €) fallen lassen. Den nachhaltigen Bruch dieser Linie erwarte ich nicht. Erst von diesem Niveau aus erhält der Versuch einen größeren Boden zu bilden eine durchaus realistische Chance. Wie das blaue Zeitlineal es aufzeigt, ist der Abschluß von (C) erst für Mitte Juli zu erwarten. Größere Gefahren für das beschriebene Szenario würden sich durch einen nachhaltigen Bruch des 1.00 Retracements (72.80 €) einstellen.

Chart, aktuell

Auf der anderen Seite würde sich erst deutlich über dem 0.62 Retracement (86.19 €) eine spürbare Erleichterung einstellen. Sehr realistisch erscheinen mir beide Schritte nicht.

Fazit:
Die Aktie von Merck bildet innerhalb eines Abwärtstrends eine kleine Rallye aus. Ein kleines Kaufsignal würde erst über dem 0.62 Retracement bei 86.19 € geliefert. Sie sollten Ihre Positionen auf dem 0.62, spätestens auf dem 1.00 Retracement (75.76 / 72.80 ) absichern.


Hier können Sie drei jüngere Ausgaben des Tsunami downloaden.
Lesen Sie mehr dazu in der Rubrik „Börsenbrief“, oder folgen Sie diesem Link:  Rubrik Börsenbrief

Tsunmai Heft III Ausgabe 19

Tsunami Langzeit Euro/USD

Tsunami Dax Heft III


Sie möchten den „Tsunami-Classic“ oder „Tsunami-Dax“ bestellen?
Nutzen Sie dazu die verschiedenen Laufzeitoptionen, hier im Shop.

Zum Tsunami-Shop

© 2017 Neo-Wave.de

logo-footer