gewitter-blitz-meteorologie-wetter-100__v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647

Daimler AG: Die ersten dunklen Wolken ziehen am Horizont auf!

Ein Beitrag von Henrik Becker, vom 08.10.2021

Die Aktie von Daimler konnte meiner 2018 veröffentlichte Langzeitprognose sehr gut Folge leisten. Mit dem Abgleiten bis in den 20-€-Bereich hat der Anteilsschein das damals beschriebene maximale Korrekturziel anlaufen können. Die sich anschließende und aktuell noch laufende Rallye bewegt sich im Rahmen der damaligen Sichtweise und sollte dies auch künftig. Lediglich die temporäre Komponente stellt sich etwas gestraffter dar, hat sich die Aufholjagd energiegeladener eingestellt als erwartet.

Freie Analyse; Chartanalysen, Langzeitausblick; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Elliott-Wellen-Prinzip, Elliott-Wave; Daimler AG

Daimler AG (ISIN: DE0007100000), Chart, vom 04.08.2018

Ausblick:
Seit Anfang´20 bildet sich ein sehr dynamischer Aufwärtstrend aus, dessen Intention die Ausbildung von Welle (B) darstellt. Damit präsentiert sich die Rallye selbst als Teil einer übergeordneten und bereist seit weit über 20 Jahren laufenden Korrektur mit einem komplexen Charakter. Momentan befindet sich die dreiteilige (ABC) Welle (B) in der finalen Phase (C), welche sich, so wie im Chart dargestellt ist, als Diagonalimpuls (12345) ausformen kann. In dieses Verständnis fügt sich dann auch der kleine Ausbruchsversuch der letzten Tage ein.

Elliott-Wellen-Analysen; Theorie, Prinzip Analyseansatz Langzeitanalysen, Daimler AG

Daimler AG (ISIN: DE0007100000), Chart, vom 02.11.2020

Der Tenor dieser Minirallye ist das sich Loslösen vom mächtigen 1.00-Retracement (72.20 ). Allein das Überschreiten der kleinen 1.00-Linie (77.88 ) lässt den Abschluss von Welle (2) sehr realistisch erscheinen. Demzufolge bewegt sich der Trend in Welle (3) und damit in der meist dynamischen und längsten Welle innerhalb eines Diagonals. Auch wenn im Chart das größere 1.62-Retracement (154.79 ) als eine mögliche Ziellinie abgebildet ist, erwarte ich einen derart massiven Anstieg nicht.

Nach Abschluss von Welle (B) wird sich das Blatt wieder wenden. In der Folge des sich dann aufbauenden Verkaufsdrucks wird die Aktie wieder deutlich korrigieren, wie es der Chart andeutet. Die wie immer nötige Absicherung sollte, je nach temporärer Ausrichtung, auf einem der beiden 1.00-Unterstützungen (72.20 € / 64.79 ) vorgenommen werden.

Freie Analyse; Chartanalysen, Langzeitausblick; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Elliott-Wellen-Prinzip, Elliott-Wave, Fibonacci

Daimler AG (ISIN: DE0007100000), aktueller Chart

 

Add a Comment

You must be logged in to post a comment