38639541

Bund-Future: Steht der Bund-Future vor dem Ausverkauf, oder wendet sich das Blatt?

Ein Beitrag von Henrik Becker, vom 15.02.2022

Seit ca. sechs Jahren präsentiert sich der Euro-Bund-Future als wahre Schwerenöter, ohne eine klare richtungsweisende Entscheidung. Im Chart ist diese Phase sehr schön zu erkennen, wenngleich die Fangemeinde diesen Aspekt wohl etwas anders interpretieren dürfte. Um es vorwegzunehmen: Daran wird sich auch auf absehbare Zeit nicht allzu viel ändern. Und dennoch trägt diese Tragödie auch etwas Positives in sich, wie es nachfolgend erläutert wird.

Freie Analyse; Chartanalysen, Langzeitausblick; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Elliott-Wellen-Prinzip, Elliott-Wave; Bund-Future

Euro-Bund-Future (ISIN: DE0009652644), vom 18.12.2015

Ausblick:
Das seit Mitte`16 in Ausformung befindliche Triangle (ABCDE) befasst sich momentan mit der Ausbildung von Welle (C). Eine Welle „C“ ist für gewöhnlich die in temporärer Hinsicht längste aller Wellen. Zudem weist eine „C“ sehr häufig eine sehr starke innere Struktur auf. Diese deutet sich bereits durch die Wellen (a) und (b) an. Aktuell bietet das 1.00-Retracement bei 164.76 Prozent ausreichend Halt, um einem unvermittelten Durchsacken entgegenzustehen.

Ausgehend von dieser Supportline ist von einer leichten Gegenreaktion auszugehen, wenngleich sich das zur Verfügung stehende Potenzial eher bescheiden ausnehmen wird. Aus diesem Grund wird an dieser Stelle auf ein näheres Eingehen darauf verzichtet. Eine grundlegende Veränderung der Ausgangslage, würde sich erst durch einen Schlusskurs über dem 0.76-Widerstand (172.46 Prozent) ergeben.

Freie Analyse; Chartanalysen, Langzeitausblick; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Elliott-Wellen-Prinzip, Elliott-Wave; Bund-Future

Euro-Bund-Future (ISIN: DE0009652644), vom 20.03.2020

Mit dem 1.62-Retracement (158.72 Prozent) liegt das idealtypische Ziel auf einem von massiven Widerständen gespickten Level. Daher ist diesem Kursniveau eine erhöhte Priorität einzuräumen. Auf der anderen Seite ist ein signifikant stärkeres Abgleiten als nicht realistisch anzusehen. Die Absicherung von kürzeren Positionen kann auf dem 1.00 Retracement (164.76 Prozent), die der langfristigen Kollegen, auf der 1.62-Unterstützung (157.62 Prozent) erfolgen. Ein Kaufsignal ist derzeit noch nicht in Sichtweite gerückt.

Bund-Future_15.2.22
Euro-Bund-Future (ISIN: DE0009652644), vom 15.02.2022

Add a Comment

You must be logged in to post a comment