Titel_1

Nasdaq 100: Alles hat ein Ende, nur die Korrektur findet keins! Wie lange trägt das dünne Eis?

Analyse von Henrik Becker (28.02.2022)

Seit einigen Monaten befindet sich der Nasdaq 100 im Korrekturmodus, wie der Chart es unmissverständlich zeigt. Überraschend kam diese Entwicklung natürlich nicht, hatte ich bereits in der letzten Betrachtung vom Juli`21 (oberer Chart) auf das unmittelbar bevorstehende Eintreten einer größeren Korrektur verwiesen. Allem Anschein nach fühlt sich der Index in dieser Konstellation sehr wohl, denn eine zeitnahe Auflösung der korrektiven Phase ist nicht realistisch.

Mit der Ausbildung eines dominanten Triangles (ABCDE), in diesem Fall völlig artgerecht als Welle (b), kann als eine massive Indikation auf eine sich ausweitende Korrektur interpretiert werden. Dieser Aspekt sollte sich erwartungsgemäß besonders in der zeitlichen Komponente niederschlagen. Demzufolge ist von einer erdrutschartigen Performance nicht auszugehen.

Elliott-Wellen-Analysen; Theorie, Prinzip Analyseansatz Langzeitanalysen

Nasdaq 100, vom 09.07.2021

Wie für eine Triangle typisch wird sich eine seitliche Entwicklung einstellen, natürlich mit den entsprechenden relativ weittragenden Amplituden. Aktuell steht mit (C) die in aller Regel temporäre größte Welle und darüber hinaus am stärksten strukturierteste Trianglewelle auf der Agenda. Im Verlauf von (C) kann der Nasdaq wieder bis auf das Niveau der oberen Trendlinie, maximal indes bis zum 0.62-Retracement (15.531 Zähler), steigen.

Ein signifikant stärkeres Ansteigen ist aktuell nicht zu erwarten. Wie es der Blick auf die Zeitachse andeutet, ist vom Abschluss des Triangles, verbunden damit von der lethargischen Phase, erst im Sommer dieses Jahres auszugehen. Die sich daran anschließende Entwicklung ist allerdings alles andere als beschaulich, denn hierbei ist von einem erneuten Verkaufsdruck auszugehen. Auf diese Bewegung wird in einer späteren Ausgabe näher eingegangen.

Die Absicherung kurz-bis mittelfristiger Positionen kann auf der 1.38-Unterstützung bei 13.201 Punkten vorgenommen werden.

Nasdaq 100 (ISIN: US6311011026), vom 28.02.2022

Comments are closed.