Pferdekopf

Brent ($): Entspannung an den Tankstellen? Noch nicht einmal ansatzweise! Brent im Höhenrausch!

Ein Beitrag von Henrik Becker, vom 31.05.2022

Brent Index ICE (Artikel im PDF-Format)

Unermüdlich stürmt der Brent Index gen Norden, ohne dabei den Anschein zu erwecken, diese Himmelfahrt auf absehbare Zeit beenden zu wollen. In der letzten Betrachtung hatte ich für Brent eine etwas größere Korrektur in Aussicht gestellt. Obwohl sich in der Tat eine Korrektur eingestellt hat, konnte deren Umfang bei Weitem nicht dazu beitragen, den Aufwärtstrend zu brechen. Allein dieser Umstand hat eine Anpassung der Wellenzählung bedingt, wie Sie es den Charts entnehmen können.

Freie Analyse; Chartanalysen, Langzeitausblick; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Elliott-Wellen-Prinzip, Elliott-Wave

Brent ($) (ISIN: XC0009677409), halblogarithmischer Chart, vom 10.09.2017

Um es vorwegzunehmen: Die Rallye geht vorerst weiter! Doch nichts ist so schlecht, dass es nicht doch etwas Gutes in sich trägt. Diese These kann auch für Brent gelten, denn das Nordseeöl befindet sich in der abschließenden Phase (5) des seit über zwei Jahren währenden äußerst dynamischen Trends. Der Chart zeigt die 5-teilige (12345) Welle (5). Wie nicht selten anzutreffen, bildet sich (5) in Gestalt eines Diagonal-Impulses aus.

Freie Analyse; Chartanalysen, Langzeitausblick; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Elliott-Wellen-Prinzip, Elliott-Wave

Brent ($) (ISIN: XC0009677409), halblogarithmischer Chart, vom 04.02.2022

Resultierend daraus, ist an den folgenden Tagen von weiter steigenden Kursen auszugehen. Die sich daran anschließende Korrektur dient dann lediglich der Ausbildung von Welle (4) und sollte nicht signifikant tiefer als bis zur unteren hellroten Trendlinie verlaufen. Das eigentliche Ziel der Rallye wird durch das sehr große 1.62-Retracement (140.08 USD) gebildet und sollte noch im Verlauf des aktuellen Jahres erreicht werden.

Freie Analyse; Chartanalysen, Langzeitausblick; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Elliott-Wellen-Prinzip, Elliott-Wave

Brent ($) (ISIN: XC0009677409), halblogarithmischer Chart, vom 09.03.2022

Abgesehen von einem etwas größeren Überschießen ist nicht von einem wesentlich massiveren Ansteigen auszugehen. Gleichbedeutend mit (5) wird auch die größere (1) abgeschlossen. Mit der sich anschließenden Welle (2, nicht dargestellt) wird sich dann wieder etwas Entspannung an den Tankstellen einstellen, wenn auch nur für eine relativ eng begrenzte Zeit. Dazu in einer späteren Ausgabe mehr.

Die wie immer notwendige Absicherung kann sehr gut auf dem 0.38-Retracement bei 89.46 USD vorgenommen werden.

Brent_1
Brent ($) (ISIN: XC0009677409), halblogarithmischer Chart, vom 31.05.2022

Add a Comment

You must be logged in to post a comment