Die vergangenen vier Wochen seit meiner letzten Betrachtung haben mein damaliges Szenario sehr genau nachvollziehen können. Der sehr dynamische Punktverlust und die sich daran anschließende ebenfalls sehr dynamische Minirallye sind typische Merkmale einer komplexen Korrektur, allerdings auch ein Indiz auf einen bevorstehenden Wellenabschluß. Wie der Langzeitchart es aufzeigt, steht dem ATX ohnehin eine etwas Erholungsphase ins Haus.

Langzeitchart, 03.04.2018

Ausblick:
Mit dem Erreichen des 1.62 Retracements (3.057 Punkte) konnte der ATX Welle (c) der dreiteiligen übergeordneten (a) abschließen. Allein schon der Aspekt, daß sich (a) dreiteilig (abc) ausgebildet hat, läßt auf die Ausbildung eines größeren Triangles (abcde) schließen, so wie ich es im Chart dargestellt habe. Dabei kann die kleine auf (c) folgende Rallye als erste Unterwelle (a) von (b) angesehen werden. Durch den Anschlag am 0.50 Retracement (3.243 Punkte) hat die kleine (a) bereits ihre Aufgabe erfüllt. Demzufolge ist für die sich anschließenden Tage, maximal 2-3 Wochen, von einer kleineren Korrektur auszugehen.

Aktueller Chart

Übermäßig großes Potenzial steht dieser sich als Welle (b) darstellenden Bewegung nicht zur Verfügung. In aller Regel verläuft eine Welle „B“ bis zum 0.50 Retracement, hier im Chart bei 3.113 Punkten, seltener eine Stufe weiter bis zum 0.62 Retracement. Das etwas in der Ferne liegende Ziel von (b) wird durch das 0.76 Retracement bei 3.324 Punkten gebildet. Der Aspekt, daß sich auf diesem Niveau auch die ober Trendkanallinie des Abwärtstrends befindet, verleiht diesem Niveau zusätzliche Bestätigung. Das oberhalb liegende Zeitlineal liefert wie immer Anhaltspunkte über den Verlauf der einzelnen Wellen. Größere Gefahren, für das beschriebene Szenario, kann ich dem Chart momentan nicht ablesen.

Fazit:
Der ATX bildet im Rahmen einer komplexen Korrektur eine kleinere Aufwärtsbewegung aus. Ein Kaufsignal ist derzeit noch nicht zu benennen. Ein solches muß nicht zwangsläufig in unendlichen Weiten liegen, sollte die beschriebene Bodenbildung gelingen. Absicherung: 0.62 Retr. 3.113 Pkt.


Anbei könn Sie diesen Artikel im Original als PDF-Datei downloaden.

Tsunami III; Ausgabe 107


Sie haben Interesse sich auf dem Gebiet der Elliott-Wellen-Theorie weiterzubilden, oder einen Vortrag zu besuchen?
Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich für ein Elliott-Wellen-Seminar anzumelden.

Seminar-Anmeldung

Vorträge buchen

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer