Gold! Die unendliche Geschichte! Seit Wochen und Monaten nun schon versucht sich Gold darin, einen Aufwärtstrend ins Leben zu rufen. Doch auch die vergangene Handelswoche konnte diesbezüglich keine Verbesserung bewirken. Nach wie vor hängt das Edelmetall an dem für genommen eher kleinen 1.00 Retracement (1.235 $). Mit dieser zögerlichen Haltung unterstreicht Gold sehr eindrucksvoll die angeschlagene Verfassung, in welcher es sich seit nunmehr sieben Jahren befindet. Der Langzeitchart zeigt diese Konstellation sowie meine Sichtweise auf.

Ausblick:
Momentan bildet Gold noch Welle (c) der größeren Welle (a) aus. Das mehrmalige Scheitern am 1.00 Retracement bei 1.235 $ ist ein relativ sicheres Indiz auf die Ausbildung einer komplexen Struktur; Triangle oder auch Diagonalimpuls. Die folgenden Tage werden hierüber wesentlich mehr Aufschluß bewirken. Auf der anderen Seite kann ich keine größeren Gefahren für das mittelfristig positive Szenario erkennen. Sollte Gold das bereits getestete 0.50 Retracement (1.211 $) mittels Schlußkurs brechen, würde sich das 0.76 Retracement (1.195 $) als Unterstützungsbereich anbieten. Erst der Bruch dieser Linie würden die verhalten positiven Avancen mit in die Tiefe reißen.

Aktueller Chart

Auch wenn diese Variante als Alternative im Hinterkopf verbleiben sollte, favorisiere ich dessen Eintreten nicht. Wie im Chart dargestellt erwarte ich nach wie vor noch den Anstieg bis zum 0.62 Retracement bei 1.283 $. Der Startschuß für diese Bewegung fällt mit Überschreiten des 1.00 Retracements (1.235 $). Die sich daran anschließende Welle (c) wird eine hohe Dynamik aufweisen und verbunden damit sehr schnell bis zum Ziel steigen. Die Auflösung der Korrektur ist dementgegen nicht zu erwarten. Dazu ist die aktuell vorliegende Konstellation nicht geeignet.

Fazit:
Die Bewegungen im Gold finden unter dem Mantel einer sehr großen und zudem noch komplexen Korrektur statt. Ein größeres Kaufsignal ist auf absehbare Zeit daher nicht zu erwarten. Ein kleines Signal entsteht über 1.235 $. Sichern Sie auf dem 0.76 Retracement (1.195 $) ab.


Anbei könn Sie diesen Artikel im Original als PDF-Datei downloaden.

Tsunami III; Ausgabe 107


Sie haben Interesse sich auf dem Gebiet der Elliott-Wellen-Theorie weiterzubilden, oder einen Vortrag zu besuchen?
Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich für ein Elliott-Wellen-Seminar anzumelden.

Seminar-Anmeldung

Vorträge buchen

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer