Die Aktie der Henkel AG ist seit meiner letzten Ausgabe, im Vergleich zu meiner jüngsten Analyse, etwas tiefer gefallen als von mir erwartet. Resultierend daraus habe ich meine Wellenzählung deutlich umgestellt, wie die Charts es zeigen. An meiner langfristigen Lesart, wie diese im oberen Chart dargestellt ist, halte ich ungeachtet dessen fest. Demnach bewegt sich das Wertpapier innerhalb der ersten Phase einer sehr großen Korrektur. Wie der obere Chart es zeigt, wird sich diese Konstellation noch über Jahre hinziehen und voraussichtlich erst in der Mitte der folgenden Dekade zum Abschluß gelangen.

Chart, 28.12.2018

Ausblick:
Durch das Aufsetzen auf dem 1.62 Retracement (83.26 ), vielmehr durch den ausgebliebenen Bruch dieser Unterstützungslinie, konnte Welle (C) abgeschlossen werden. Der kleine darauffolgende Aufwärtstrend ist aktuell bis zur 0.38-Linie (90.41 ) gestiegen und hat damit ein zusätzliches Indiz auf eine bevorstehende etwas größere Bodenbildung geliefert. Dennoch wird sich an den folgenden Tagen eine kleine Korrektur als Welle (ii) ausbilden. Über wesentliches Potenzial verfügt diese Korrektur nicht. Maximal bis zur Unterstützungslinie bei 84.25 € (1.00 Retracement) sollte der Preisabschlag verlaufen.

Aktueller Chart

Erst ein eventueller Bruch dieser wichtigen Kurslinie würde eine gewisse Verschärfung der Situation herleiten können. Leicht negativ ist indes der ausgebliebene Schlußkurs über dem 0.38-Widerstand (90.41 ) zu deklarieren. Im weiteren Verlauf wird der Anteilsschein bis zur 0.62-Linie bei aktuell 109.40 € steigen. Im Langzeitchart habe ich dieses Szenario dargestellt. Auf diesem Niveau muß der Trend noch nicht abgeschlossen sein, auch das zeigt der Langzeitchart. Gefahren entstehen erst durch einen Bruch des 1.62 Retracements (83.26 ).

Fazit:
Aktuell befindet sich der Trend noch in seiner Startphase. Ein sehr kleines Signal wird über der 0.38-Linie (90.41 ) geliefert. Ein größeres Signal ist indes nicht realistisch. Zur Absicherung sollten Sie zwingend auf das 1.62 Retracement (83.26 ) zurückgreifen.


 

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer