Wie ich es in meiner letzten nunmehr über drei Monate alten Betrachtung prognostizierte hatte, mußte sich die Aktie der Infineon AG einer relativ scharfen Korrektur unterziehen. Das eigentliche von mir prognostizierte Ziel bei 17.82 € (1.62 Retracement) wurde noch nicht vollends erreicht, wobei sich die verbliebene Kurslücke marginal ausnimmt und somit vernachlässigt werden kann. Mit dieser Performance konnte auch meiner langfristigen Sichtweise, wie diese im oberen Chart dargestellt ist, weitere Bestätigung zuteilwerden. Dieser folgend bildet sich lediglich eine Korrektur als Teil des immer noch intakten langfristigen Aufwärtstrends aus.

Langzeitchart, 11.08.2018

Ausblick:
Die fünfteilige (12345) Ausbildung von Welle (a) und (c) klassifiziert die abc-Korrektur als reinrassiges ZigZag. Der regelkonforme Abschluß von (c) ist aufgrund der noch nicht ausgebildeten kleinen Welle (5) noch nicht erfolgt. Resultierend daraus kann sich an den folgenden Tagen ein erneuter Abverkauf bis zur 1.62-Unterstützung bei 17.82 € einstellen. Zwingend ist der Anlauf an diese Linie indes nicht, denn immerhin kann sich eine „5“ auch als eine unorthodoxe Welle ausbilden. Ein nachhaltiges Unterschreiten dieser sehr wichtigen Unterstützungslinie erwarte, abgesehen von leichten Bewegungstiefs, dementgegen nicht.

Aktueller Chart

Der Abschluß von (c) wird erst oberhalb der 0.62-Linie (21.26 €) generiert. Durch diesen Schritt wird auch die erste Unterwelle (a) von (B) in der Existenz bestätigt, wenngleich nicht automatisch vollendet. Das Überschreiten der zuvor genannten Kurslinie kann zudem als ein kleineres Kaufsignal angesehen werden, auch wenn die sich anschließende Bewegung zunächst wieder eine Korrektur darstellt. Größere Gefahren für das beschriebene Szenario kann ich dem aktuellen Chartbild nicht ablesen.

Fazit:
Die Aktie von Infineon befindet sich in einer größeren wohl auch komplexen Korrektur. Auf absehbare Zeit wird sich diese Konstellation nicht auflösen. Ein kleines Kaufsignal mit Fantasie bis ca. 25 € wird über 21.26 € (0.62 Retracement) geliefert. Ein größeres Kaufsignal ist nicht zu erwarten. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 1.62 Retracement (17.82 ) ab.


Anbei könn Sie diesen Artikel im Original als PDF-Datei downloaden.

Tsunami III; Ausgabe 107


Sie haben Interesse sich auf dem Gebiet der Elliott-Wellen-Theorie weiterzubilden, oder einen Vortrag zu besuchen?
Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich für ein Elliott-Wellen-Seminar anzumelden.

Seminar-Anmeldung

Vorträge buchen

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer