Markteinschätzung

Die zurückliegenden Monate haben die meisten großen internationalen Aktienmärkte zu neuen Allzeithochs geführt. Wer hätte diese Entwicklung, in Anbetracht des Schocks vom März des vergangenen Jahres, schon so oder so ähnlich erwartet und darüber hinaus noch die Dreistigkeit besessen seine Sichtweise zu zeigen?

In meinen Langzeitbetrachtungen vom Frühjahr´20 hatte ich bereits diese Entwicklung in Aussicht gestellt, wie das Beispiel des Dax 30 Performance es zeigt. Wenngleich sich die zu konstatierende Struktur, der zurückliegenden Monate, des Aufwärtstrends etwas anders abzeichnet als prognostiziert, bleibt die mittelfristig optimistische Aussage, des damaligen Charts als auch der dazugehörigen Prognose, im vollen Umfang gültig.

Dax Langzeit; Ausblick; Prognose, Freie Analysen, Henrik Becker, neo-wave.de, Elliott-Wellen-Theorie
Dax 30 Performance, vom 30.10.2020

 

Dieser Trend sollte sich auch noch geraume Zeit in Szene setzen können, wenngleich sich auch diesbezüglich die Spreu vom Weizen trennen wird; wird diese Einschätzung längst nicht auf alle nationalen Aktienindizes zu übertragen sein.

Bereits die jüngste Entwicklung hat gezeigt, dass besonders kleinere Volkswirtschaften dem allgemeinen Geschehen nicht vollumfänglich Folge leisten können. Das Beispiel des ATX 20 spricht eine diesbezüglich unmissverständliche Sprache.

Wie der Chart es zeigt, liegt für den ATX das Allzeithoch von ca. 5.000 Punkten, aus dem Jahr 2007! in noch unendlichen in nahezu unerreichbaren Weiten. Die aktuelle Notierung liegt dann auch sage und schreibe noch 45 Prozent unter dem Limes! Doch das beste Beispiel ist nach wie vor, und dass nun schon seit über 30 Jahren, der japanische Leitindex: Nikkei 225!

ATX Langzeitanalyse, Betrachtung, Ausblick, Aussicht, Henrik Becker, freie Analysen, Elliott-Wellen-Theorie
ATX 20

Das zum Jahreswechsel von 1989 zu 1990 erzielte Hoch von fast 39.000 Punkten konnte selbst nach über drei Jahrzehnten zu lediglich 70 Prozent wiederhergestellt werden. Der halblogarithmische Chart verfälscht die Verhältnismäßigkeiten, die Distanz bis zum Gipfel, ein wenig. Somit stellen sich die beiden exemplarischen Beispiele in ein etwas besseres Licht, als die Realität …… !


Die vollständige Ausgabe: Markteinschätzung (PDF-Format)


Haftungsausschluss

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen. Die Analysen stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Sie verhalten sich lediglich über eine Meinungsäußerung des Anbieters dahingehend, wie die künftige Entwicklung einzelner Kurse ausfallen könnte.

Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen.

Der Anbieter bezieht alle den Analysen zugrunde liegenden Informationen aus solchen Informationsquellen, die er zwar als vertrauenswürdig erachtet, deren Wahrheitsgehalt er aber nicht selbst überprüfen kann und für den er daher auch keinerlei Haftung übernimmt.

Nutzer, die aufgrund von Analysen und/oder Meinungsäußerungen und/oder Berichten des Anbieters Anlageentscheidungen treffen, handeln in vollem Umfang auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die erteilten Informationen. Insbesondere weist er auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten extrem hohen Risiken hin.

Der Handel mit Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Finanztermingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken gegenüber, die nicht nur einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals, sondern darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen können. Aus diesem Grund setzt diese Art von Geschäften vertiefte Kenntnisse in Bezug auf diese Finanzprodukte, die Wertpapiermärkte, Wertpapierhandelstechniken und -strategien voraus.

Nur Verbraucher, die die gem. § 37d WpHG bei Banken und Sparkassen ausliegende Broschüre “Basisinformationen über Finanztermingeschäfte” gelesen und verstanden sowie das Formular “Wichtige Information über die Verlustrisiken bei Finanztermingeschäften” gelesen und unterschrieben haben, sind berechtigt, am Handel mit Optionsscheinen und sonstigen Finanztermingeschäften teilzunehmen. Der Nutzer handelt gleichwohl auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.


Hier die neueste Ausgabe des Tsunami-Dax: Tsunami-Dax Heft 42 (PDF-Datei)


Neo-Wave-Shop

Tsunami Börsenbrief hier bestellen


Lesen Sie hier weitere frei zugängliche Analysen:

Analysen frei zugänglich!

Zinshandel.de

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer