Nio Inc.: Geht der Trend durch die Decke?

Das chinesische Start-up-Unternehmen Nio Inc. kann mit einer wirklich atemberaubenden Performance aufwarten. Noch im Oktober`19 notierte der Anteilsschein bei ca. 1.10 Euro, aktuell muss man für das gleiche Papier fast 50 Euro auf den Tisch legen. Ob sich diese Entwicklung unendlich fortführen lassen kann und wird, bleibt zunächst noch offen und wohl auch mehr als fraglich.

Die aktuellen Schlagzeilen verheißen eine neue Goldgräberstimmung, doch mit Schlagzeilen ist das so eine Sache! „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen und nicht an ihren Worten!“ Steht schon in der guten alten Bibel! Warten wir die Nachhaltigkeit der vollmundigen Versprechen erst einmal ab. Es wäre nicht das erste Mal, dass es sich dabei um Seifenblasen handelt.

Ausblick:
Der seit dem Herbst´19 laufende Aufwärtstrend präsentiert sich in Gestalt einer Impulswelle (123-45) welche sich im weiteren Verlauf zudem als Fraktal einer übergeordneten Impulswelle entpuppen kann. Die aktuelle seitlich ausgerichtete Phase dient dabei lediglich der Ausbildung einer notwendigen Korrektur; der Ausbildung von Welle (4). Die ersten Indikatoren deuten darauf hin, dass sich diese Korrekturwelle in Form eines Contracting Triangles (abcde) ausbilden wird.

Nio Inc, Freie Aktienanalysen, Elliott-Wellen-Theorie; Henrik Becker; Neo-Wave.de; Langzeitanalysen; Ausblick; Aussichten;
Nio Inc. (WKN: A2N 4PB)

Dieses Verhalten ist für eine Welle „4“ mehr typisch als selten, sodass dieser Konstellation eine sehr hohe Chance auf Realisierung einzuräumen ist. Wie im Chart abgebildet, kann dabei Welle (b) deutlich über das Hoch von Welle (3) steigen. Eine mögliche Anlaufstelle wird diesbezüglich durch das 1.38-Retracement bei 59.29 Euro gebildet.

Wesentlich stärker sollte sich die kleine Himmelfahrt indes nicht ausbilden, dazu ist diese Konstellation nicht geschaffen. Im Zuge der Ausbildung des Triangles (abcde) werden sich Korrekturen und Rallyes die Klinke in die Hand geben, wie der Chart es zeigt. Der Chart zeigt allerdings auch sehr schön auf, dass sich die Korrektur (4) noch etwas Zeit nehmen wird. Somit ist vom Abschluss von (4) nicht vor dem Frühjahr auszugehen, wie es der Blick auf die Zeitachse verdeutlicht. Zusätzlich untermauert wird dieses Szenario durch die untere hellgraue Trendlinie.

Nach vollendeter Korrektur (4) wird die sich ultimativ daran anschließende (5; nicht dargestellt) den Aufwärtstrend wieder aufnehmen. Dabei kann die Performance ein erhebliches Momentum annehmen und mit dieser Kraft in der ersten Phase sehr schnell bis zum 1.00-Widerstand bei simulierten 125.80 Euro steigen.

Fazit:
Die Aktie von Nio Inc. bewegt sich innerhalb eines völlig intakten Aufwärtstrends. Daran wird sich auf absehbare Zeit auch nichts verändern. Die aktuell laufende Korrektur versteht sich diesbezüglich als notwendiges Fraktal und sollte daher nicht überbewertet werden.

 


Lesen Sie die vollständige Ausgabe: Nio Inc. (PDF-Format)


Haftungsausschluss

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen. Die Analysen stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Sie verhalten sich lediglich über eine Meinungsäußerung des Anbieters dahingehend, wie die künftige Entwicklung einzelner Kurse ausfallen könnte.

Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen.

Der Anbieter bezieht alle den Analysen zugrunde liegenden Informationen aus solchen Informationsquellen, die er zwar als vertrauenswürdig erachtet, deren Wahrheitsgehalt er aber nicht selbst überprüfen kann und für den er daher auch keinerlei Haftung übernimmt.

Nutzer, die aufgrund von Analysen und/oder Meinungsäußerungen und/oder Berichten des Anbieters Anlageentscheidungen treffen, handeln in vollem Umfang auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die erteilten Informationen. Insbesondere weist er auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten extrem hohen Risiken hin.

Der Handel mit Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Finanztermingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken gegenüber, die nicht nur einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals, sondern darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen können. Aus diesem Grund setzt diese Art von Geschäften vertiefte Kenntnisse in Bezug auf diese Finanzprodukte, die Wertpapiermärkte, Wertpapierhandelstechniken und -strategien voraus.

Nur Verbraucher, die die gem. § 37d WpHG bei Banken und Sparkassen ausliegende Broschüre “Basisinformationen über Finanztermingeschäfte” gelesen und verstanden sowie das Formular “Wichtige Information über die Verlustrisiken bei Finanztermingeschäften” gelesen und unterschrieben haben, sind berechtigt, am Handel mit Optionsscheinen und sonstigen Finanztermingeschäften teilzunehmen. Der Nutzer handelt gleichwohl auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.


Die Branchen mit Zukunft: Tsunami-Performance (PDF-Format)


Hier die neueste Ausgabe des Tsunami-Dax: Tsunami-Dax Heft 42 (PDF-Datei)


Neo-Wave-Shop

Tsunami Börsenbrief hier bestellen


Lesen Sie hier weitere frei zugängliche Analysen:

Analysen frei zugänglich!

Zinshandel.de

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer