Palladium konnte sich erwartungsgemäß im Verlauf der zurückliegenden vier Wochen positiv entwickeln. Das gehandelte Hoch lag über dem Hoch vom Januar des Jahres und kann damit als eine leicht positive Indikation auf die sich anschließende Performance gewertet werden. Dennoch sollte die Tatsache, daß sich das Edelmetall im Rahmen einer größeren Korrektur bewegt, nicht in Vergessenheit geraten. Der obere Chart zeigt meine diesbezügliche Sichtweise auf.

Ausblick:
Die seit Mitte August´18 laufende Bewegung dient der Ausbildung von Welle (b) und kann durchaus noch bis zum 1.38 Retracement bei 1.256 $ verlaufen. Momentan erwarte ich einen derart starken Anstieg indes nicht. Vielmehr besteht die Möglichkeit, daß sich auf dem aktuellen Niveau ein Triangle als Wellenabschlußformation von (b) ausbildet. Im Chart habe ich diese Variante bereits dargestellt. Diese Konstellation wäre sehr typisch für eine „B“ und würde zudem noch die Ausbildung eines größeren Triangles zur Folge haben. Die Kursverluste der letzten Tage sollten sich nicht weiter fortsetzen und somit einer kleineren Aufwärtsbewegung den Weg bahnen.

Aktueller Chart

Diese kleine mitunter sehr dynamische Bewegung dient der Ausbildung von Welle (c) und kann ohne Weiteres bis zur 1.00-Linie bei aktuell 1.154 $ verlaufen. Erst ein nachhaltiger Schlußkurs über diesem in aller Regel sehr mächtigen Widerstand wäre in der Lage das Gesamtbild etwas aufzufrischen. Gesetzt den Fall rückt wieder das eingangs erwähnte 1.38 Retracement (1.256 $) in den Fokus der Bemühungen. Für den absehbaren Zeitraum kann ich keine größeren Ungereimtheiten erkennen. Solange sich das Edelmetall über der Unterstützungslinie bei 1.034 $ (1.38 Retracement) bleibt das beschriebene Szenario gültig.

Fazit:
Der seit einigen Monaten laufende Aufwärtstrend entpuppt sich bei näherer Betrachtung lediglich als eine Korrektur. Resultierend daraus ist kein größeres Kaufsignal zu erwarten. Ein kleines Kaufsignal entsteht oberhalb von 1.154 $. Sichern Sie auf dem 1.38 Retracement (1.034 $) ab.


Anbei könn Sie diesen Artikel im Original als PDF-Datei downloaden.

“Tsunami-Classic” Ausgabe 113


Sie haben Interesse sich auf dem Gebiet der Elliott-Wellen-Theorie weiterzubilden, oder einen Vortrag zu besuchen?
Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich für ein Elliott-Wellen-Seminar anzumelden.

Seminar-Anmeldung

Vorträge buchen

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer