In meiner letzten Analyse, vom 04.07.2018, hatte ich für die Aktie von BYD eine leichte Stabilisierung als Boden für eine etwas größere Aufwärtsbewegung prognostiziert. Die zwischenzeitliche Performance konnte diese Sichtweise sehr genau nachvollziehen, wenngleich das 0.76 Retracement (5.70 ; mittlerer Chart) mittels Schlußkurs unterschritten wurde. Resultierend daraus habe ich meine Wellenzählung dem aktuellen Geschehen angepasst. Grundlegende Veränderungen sind indes nicht zu verzeichnen.

Langzeitchart, 05.11.2017

Ausblick:
Seit ca. einem Jahr bildet sich Welle (b) eines größeren Triangles (abcde) aus. Wie für eine „B“ nicht unüblich, bedient sich auch die vorliegende Welle (b) einer komplexen inneren Struktur (ABCXABC), deren Abschluß ebenfalls durch ein Triangle ausgebildet werden kann. Diese Formation ist allerdings zu klein, um im Chart dargestellt zu werden. Mit dem Aufsetzen auf dem 1.00 Retracement (4.51 ) ist ein sicheres Indiz auf eine Bodenbildung, wenn auch als Triangle, geliefert worden.

Dementgegen würde ein nachhaltiger Bruch dieser Linie die Unterstützungslinie bei 3.76 € (1.62 Retracement) in den Fokus rücken. Doch allein der Aspekt, daß auf dem aktuellen Niveau auch die untere längerfristige Trendkanallinie liegt, bestärkt meine Sichtweise zusätzlich sehr massiv. Im weiteren Verlauf wird die sich anschließende (c) die Notierung wieder relativ stark ansteigen lassen.

aktueller Chart

Wie im Chart dargestellt erwarte ich den Lauf bis zur 0.62-Linie (aktuell 7.75 ), mit etwas Glück auch ein klein wenig darüber. Wesentlich höher erwarte ich den kleinen Trend indes nicht. Sollte sich dennoch ein starker Ausbruch aus der Triangleformation einstellen, würde sich eine andere Korrektur-Konstellation in Szene setzen. Sehr realistisch ist dieses Unterfangen meiner Einschätzung nach nicht.

Fazit:
Die aktuell noch laufende Korrektur wird bereits an den kommenden Tagen abgeschlossen. Die darauffolgende kleine Rallye (c) trägt die Aktie bis 7.75 € und kann durchaus kurzfristig genutzt werden. Zur Absicherung sollten Sie auf das 1.00/1.62 Retracement (4.51/3.76 ) zurückgreifen.

 


Sie haben Interesse sich auf dem Gebiet der Elliott-Wellen-Theorie weiterzubilden?
Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich für ein Elliott-Wellen-Seminar anzumelden.

Seminar-Anmeldung

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer