Der markbreite S&P 500 hat sich durch die Fortführung der Korrektur im Verlauf der zurückliegenden beiden Wochen meiner jüngsten Prognose folgend verhalten. Dabei ist der Aktienindex leicht über das als Ziel dienende 0.62 Retracement (2.720 Punkte) hinausgeschossen. Damit hat der Index seine angeschlagene Situation eindrucksvoll untermauert. Dramatisch ist dieses Prozedere indes nicht. Denn die seit Anfang des Jahres laufende Korrektur versteht sich lediglich als Teil des seit 2009 laufenden Aufwärtstrends. Der Langzeitchart zeigt meine diesbezügliche Einschätzung auf.

LAngzeitchart, 17.05.2018

Ausblick:
Durch das Erreichen des 0.62 Retracements (2.720 Punkte) hat der S&P 500 die erste Phase der übergeordneten Korrektur (C) abgeschlossen. Somit ist für die sich anschließenden Tage, maximal 1-2 Wochen, von einer kleinen Aufwärtsbewegung auszugehen. Über trendbeeinflussendes Potenzial verfügt diese kleine Welle nicht; maximal bis zur 0.76-Linie bei 2.767 Punkte kann die kleine Rallye verlaufen.

Chart, 23.06.2018

Erst ein nachhaltiger Sprung über diesen sehr hartnäckigen Widerstand würde die Konstellation für den mittleren Bereich etwas aufhellen können. Auch wenn dieser Schritt durchaus regeltechnisch zu rechtfertigen wäre, räume ich dieser Variante keine größeren Chancen auf Realisierung ein. Wie im Chart dargestellt erwarte die Fortführung der Korrektur.

Chart, 07.07.2018

Mit dem 0.50 Retracement (2.669 Punkte) liegt das nächste Ziel in greifbarer Entfernung und kann daher binnen einiger Tage angelaufen werden. Das eigentliche Ziel von Welle (C) wird durch das 0.76-Retracement bei 2.608 Punkten gebildet. Erst der Bruch dieser sehr wichtigen Unterstützung würde selbst die längerfristigen Avancen eintrüben.

Fazit:
Der S&P bewegt sich innerhalb einer größeren, vor allem aber sich komplex ausbildenden, Korrektur. Daher rate ich von längerfristigen Engagements in den Index zunächst noch ab. Ein kleines Kaufsignal würde erst über dem 0.76 Retracement (2.767 Zähler) gebildet. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.50 Retracement bei 2.669 Punkten ab.


Hier können Sie eine jüngere Ausgabe des Tsunami downloaden.
Lesen Sie mehr dazu in der Rubrik “Börsenbrief”, oder folgen Sie diesem Link:  Rubrik Börsenbrief

Tsunami III; Ausgabe 60


Sie möchten den “Tsunami-Classic” oder “Tsunami-Dax” bestellen?
Nutzen Sie dazu die verschiedenen Laufzeitoptionen, hier im Shop.

Zum Tsunami-Shop

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer