Die Aktie von Steinhoff hat kurz vor dem Jahreswechsel schon einen sehenswerten Crash auf´s Parkett gelegt. Faktisch über Nacht konnte sich die Dynamik der Korrektur seit Beginn des neuen Jahres deutlich abschwächen. Seit einigen Monaten tendiert die Aktie des Möbelriesen in einer leicht abwärtsgerichteten seitlichen Phase. Bei oberflächlicher Betrachtung ein ganz klares Signal der Stabilisierung, der Entspannung.

Ausblick:
Der tiefere Blick offenbart dann ein deutlich anderes, ein konträres Szenario. Demzufolge entpuppt sich die lethargische Phase lediglich als Triangle (ABCDE), welches sich zu allem Ungemach noch als Welle (b) ausbildet. Welle (b) selbst ist Teil der größeren abc-Formation und sollte unmittelbar vor dem Abschluß stehen. Das unterhalb liegende Zeitlineal zeigt mit dem Zeitraum um Mitte April den Abschluß der internen (E) und gleichbedeutend den von (b) auf.

Bedingt daraus, daß Welle (E) noch nicht ausgebildet wurde, ist für die sich anschließenden Tage von einer leichten Erholung auszugehen. Viel Raum steht dieser Korrektur natürlich nicht zur Verfügung. Wie im Chart dargestellt erwarte ich einen Anstieg bis zur 0.62-Linie bei 0.32 €. Nach Abschluß des Triangles wird die darauf folgende sowie die Korrektur abschließende Welle (c) noch einmal mächtigen Druck ausüben. Infolgedessen fällt die Aktie zunächst bis zur Unterstützung bei 0.06 € dem 0.62 Retracement.

Erst hier erhält das Wertpapier die Chance auf eine etwas größere Bodenbildung, wenngleich ich anfügen möchte, daß das idealtypische Ziel einer „C“ auf dem 1.00 Retracement liegt; hier bei ca. 0.02 €! Anzeichen auf eine vorzeitige Erholung oder gar nachhaltige Trendwende kann ich dem Chart beim besten Willen nicht entlocken. Dazu müßte sich Steinhoff sehr deutlich über dem 2.62 Retracement bei 1.56 € etablieren. Ein zugegeben völlig unrealistischer Schritt.

Fazit:
Die Aktie von Steinhoff befindet sich in einer längst noch nicht abgeschlossenen Korrektur. Ein Kaufsignal ist nicht einmal mit viel Fantasie zu erkennen. Sichern Sie auf der unteren Trianglelinie ab.


Nachfolgend können Sie die komplette Ausgabe dieses Artikels im “Tsunami-Format” downloaden.

Steinhoff PDF-Format


Hier können Sie drei jüngere Ausgaben des Tsunami downloaden.
Lesen Sie mehr dazu in der Rubrik “Börsenbrief”, oder folgen Sie diesem Link:  Rubrik Börsenbrief

Tsunmai Heft III Ausgabe 19

Tsunami Langzeit Euro/USD

Tsunami Dax Heft III


Sie möchten den “Tsunami-Classic” oder “Tsunami-Dax” bestellen?
Nutzen Sie dazu die verschiedenen Laufzeitoptionen, hier im Shop.

Zum Tsunami-Shop

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer