Wie erwartet konnte sich die Aktie von RWE im Verlauf der zurückliegenden Wochen erholen und den Zielbereich bei ca. 22 € erreichen. Doch sollte diese für sich genommen positive Performance nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich diese kleine Rallye als Teil einer übergeordneten immer noch aktiven Korrektur handelt. In meinem Langzeitchart aus dem Jahr 2014 hatte…

Der Dow Jones hat noch einmal einen Versuch unternommen das kleinere 0.62 Retracement (23.911 Punkte) zu brechen. Doch auch dieser Versuch verlief erfolglos, sodaß sich mein Szenario weiter bestätigt hat. Diesem folgend bildet sich ein Triangle als Korrekturformation der größeren (B) aus. Einen Abbruch des langfristigen Aufwärtstrends wird diese Bewegung, meiner Sichtweise folgend, nicht bewirken….

Der Euro hat an den vergangenen Sitzungen seine Talfahrt, gegenüber dem US-Dollar, weiter fortgesetzt. Damit konnte das Währungspaar meine letzte Prognose bestätigen, auch wenn das eigentliche Ziel dieser Bewegung noch nicht erreicht wurde. Dass diese Bewegung nicht als Trendwende größeren Stiles, oder gar als Crash angesehen werden sollte, hatte ich in meiner letzten Ausgabe bereits aufgezeigt….

Der Bund Future bewegt sich innerhalb einer komplexeren Korrektur seitwärts. Auch die zurückliegende Handelswoche hat diesem Aspekt Rechnung getragen. Das diese Bewegung als Teil einer größeren Korrektur, und nicht als Trendwende zu verstehen ist, zeigt der Langzeitchart auf. Somit ist auch für die sich anschließenden Tage und Wochen von einer eher seitlichen Ausrichtung auszugehen. Im…

Der Dax ist an den letzten Handelstagen weiter gestiegen und strebt nun dem eigentlichen Ziel dieser Bewegung, dem 0.76 Retracement (13.130 Punkten), entgegen. Doch sollte sich angesichts dieser augenscheinlich positiven Performance keine Euphorie einstellen. Denn nach wie vor bewegt sich der Index im Rahmen einer größeren Korrektur und nicht in einem neuen Aufwärtstrend. Der obere…

Im Verlauf der zurückliegenden sechs Wochen konnte die Aktie von Merck meine damalige Prognose sehr genau nachvollziehen. Mit dieser Performance wurde auch der temporäre Fahrplan eingehalten; sieht man einmal von einigen wenigen Tagen Abweichung ab. Auch wenn der jüngste Kursanstieg zu euphorischen Gedanken verleiten könnte, bleibt Merck im Korrekturmodus; bleibt der Abwärtstrend weiterhin bestehen. Die…

Die Aktie von Siemens konnte sich seit meiner letzten Betrachtung leicht stabilisieren und damit meine damalige Sichtweise nahezu punktgenau nachvollziehen. Doch besonderer Grund zur Freude besteht meiner Lesart folgend nicht, nimmt sich die kleine Rallye lediglich als Teil einer größeren immer noch aktiven Korrektur aus, wie die Charts es zeigen. Das eigentlich Dramatische daran ist,…

Der kleine Bodenbildungsversuch, welcher sich an den letzten Wochen eingestellt ha, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß sich die Aktie von ThyssenKrupp innerhalb einer Korrektur bewegt. Dabei handelt es sich um die erste Phase dieser Formation, sodaß eine zeitnahe Wiederaufnahme des Aufwärtstrends nicht sehr wahrscheinlich erscheint. Eine dramatischere Entwicklung kann ich indes nicht erkennen. Auf lange…

Die Aussichten für Gold haben sich im Verlauf der zurückliegenden Wochen deutlich eingetrübt. Noch ist es zu früh, von einer Trendwende zu sprechen. Doch mehren sich die Anzeichen auf eine derartige Bewegung. Damit würde meinem langfristigen Szenario weitere Bestätigung zuteilwerden, wie es im oberen Chart dargestellt ist. Diesem folgend wird sich ein erneuter Abwärtstrend einstellen,…

Nun, das sieht so schlecht nicht aus! Abgesehen von der Situation an den Tankstellen kann die Entwicklung von Brent, in Bezug auf mein nunmehr seit fast einem Jahr gültiges Szenario, als positiv gewertet werden. Nach einem kleinen Schwächeanfall im April hat sich das Nordseeöl wieder in den übergeordneten Aufwärtstrend eingeordnet. Aktuell strebt das schwarze Gold…

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer