Die letzten Tage haben dem Standard & Poors 500, eine leichte Erholung zuteilwerden lassen. Dazu ist nicht viel zu sagen, den einen richtungsweisenden Einfluss konnte die Minirallye nicht bewirken, wird auch nicht mehr werden. Mit dieser Entwicklung konnte der äußerst marktbreite Aktienindex meiner jüngsten Sichtweise Folge leisten, wie der mittlere Chart es zeigt. Daher habe…

Palladium bewegt sich, ca. 1.000 USD unterhalb des Allzeithochs, seit einigen Wochen seitwärts. Daran konnte auch die Performance der zurückliegenden vier Wochen nichts ändern. Diese Entwicklung hatte ich in Grunde in der letzten Betrachtung in Aussicht gestellt, auch wenn ich wesentlich stärkere Amplituden innerhalb dieser lethargischen Phase prognostiziert hatte. Diese Korrektur versteht sich als Teil…

Völlig erwartungsgemäß hat sich der Euro im Verlauf der letzten Handelstage seitlich ausgerichtet. In meiner jüngsten Ausgabe hatte ich diese Entwicklung bereits so prognostiziert. Dabei konnte die europäische Gemeinschaftswährung keine der beiden Grenzlinien (0.62/0.50-Linie; 1.1326/1.1147 USD) berühren, geschweige denn brechen. Mit dieser Performance unterstreicht der Euro den korrektiven Charakter, in welcher sich das Währungspaar seit…

„Immer an der Wand lang“. So, oder so ähnlich könnte man jüngste das Verhalten von Gold titulieren. Auch wenn sich Gold im Verlauf der letzten Wochen recht freundlich zu entwickeln scheint, konnte die Performance mich nicht so recht überzeugen. Dennoch halte ich an meiner bisherigen Wellenzählung fest, wie der Chart es zeigt. Der Grund hierfür…

Das Ansteigen bis zur 2.62-Linie (0.9154 GBP; mittlerer Chart) hatte ich in der jüngsten Betrachtung lediglich als Option, als maximales Szenario beschrieben. Aktuell steht das Währungspaar unmittelbar vor diesem Kursniveau, wenn auch noch etwas Spielraum besteht. Resultierend aus diesem Verhalten habe ich meine Wellenzählung dem aktuellen Geschehen Folge leistend leicht umgestellt. Der Tenor bleibt und…

Der Eurostoxx 50 konnte durch die Performance der zurückliegenden zwei Wochen, m eine jüngste Sichtweise sehr genau bestätigen. Dennoch präsentiere ich ihnen heute eine abgeänderte Wellenzählung. Die Grundlage für den kleinen Trendwechsel in meiner Sichtweise, liegt in der Ausbildung, in der Struktur der jüngsten Bewegungen. Der nunmehr wieder zur Verfügung stehende Raum stellt sich nicht…

Im Verlauf der zurückliegenden Handelswoche konnte der Bund-Future das Niveau der Vorwoche verteidigen und leicht ausbauen. Eine grundlegende Veränderung ist dennoch nicht zu konstatieren, dazu präsentiert sich der kleine Kursanstieg viel zu schwach. Triebfeder des Kursanstieges dürfte die anhaltende Schwäche an den Aktienmärkten sein. Denn das Handelsvolumen der letzten Tage ist nicht sonderlich stark und…

In der letzten Prognose hatte ich für den Hang Seng Index einen leichten Anstieg bis an das 0.62-Retracement (25.796 Punkte) heran in Aussicht gestellt. Diesem Anspruch konnte der asiatische Index, abgesehen von einer kleinen verbliebenen Kurslücke, auch weitestgehend Folge leisten. Dieses Verhalten konnte die längerfristigen Avancen nicht wesentlich verbessern, weshalb ich mich zur Beibehaltung meines…

Das Verhalten des Euros gegenüber dem US-Dollar lässt im Bezug auf meine letzte Analyse so gut wie keine Wünsche offen. Die prognostizierte leichte Erholungsphase konnte sich im erwartenden Umfang ausbilden, lediglich der Abverkauf konnte sich nicht so stark in Szene setzen. Auch wenn der Chart einen optimistischen Eindruck hinterlassen könnte, bleibt das Währungspaar im Korrekturmodus….

Die von mir in der letzten Ausgabe, eigentlich schon seit Wochen, angekündigte Korrektur konnte sich auch so einstellen. Lediglich der zuvor erfolgte Anstieg hat sich ein wenig schwächer als prognostiziert realisiert. Aufgrund verschiedener Aspekte habe ich meine Wellenzählung dahingehend umgestellt, sodass dem S&P 500 nun wieder etwas mehr aufwärtsgerichtetes Potenzial zur Verfügung steht. Hierüber ist…

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer