Die von mir in der letzten Ausgabe, eigentlich schon seit Wochen, angekündigte Korrektur konnte sich auch so einstellen. Lediglich der zuvor erfolgte Anstieg hat sich ein wenig schwächer als prognostiziert realisiert. Aufgrund verschiedener Aspekte habe ich meine Wellenzählung dahingehend umgestellt, sodass dem S&P 500 nun wieder etwas mehr aufwärtsgerichtetes Potenzial zur Verfügung steht. Hierüber ist…

Die verstrichenen vier Wochen, seit meiner letzten Analyse, haben Brent weiter steigen lassen und damit meine Sichtweise im Grund bestätigt. Der Anstieg konnte noch nicht über das gesamte Potenzial verfügen, stellt dieser Trend sich als mittelfristige Bewegung dar. Aufgrund der Ausbildung einer kleineren Korrektur, welche sich an den letzten Tagen abgezeichnet hat, habe ich meine…

Der Crash von Mitte März ging auch nicht spurlos am Nordseeöl der Sorte Brent vorbei. Wie der Chart es zeigt, musste sich das schwarze Gold bis unter die 30-USD-Linie treiben lassen. Dementgegen haben sich die Auswirkungen an den Tankstellen moderat ausgenommen; Steuern und ein extrem volatiler Euro sind diesbezüglich als Hauptgründe zu nennen. Vielleicht auch…

Die zurückliegenden vier Wochen, seit meiner letzten Betrachtung, haben meiner damaligen Sichtweise Rechnung getragen. Demzufolge sollte sich das Nordseeöl einer Korrektur beugen und mit dieser Bewegung den seit 2018 laufenden Aufwärtstrend regelkonform abschließen. Die noch laufende Korrektur befindet sich noch in den Kinderschuhen, sodaß das in der Ferne liegende Ziel noch nicht erreicht wurde. Mit…

Meiner letzten Prognose folgend konnte sich das Nordseeöl der Marke Brent im Bereich des 0.76 Retracements (54.84 $) stabilisieren. Die kleine sich daran anschließende Rallye (b) kann nicht als Trendwende angesehen werden, auch wenn diese Bewegung noch über etwas Raum verfügt. Wie der obere nun schon etwas ältere Langzeitchart es zeigt, befindet sich das Schwarze…

Brent konnte sich auch an den zurückliegenden vier Wochen nicht stabilisieren und mußte somit weitere zum Teil schon herbe Preisabschläge in Kauf nehmen. Mit dieser Performance konnte das schwarze Gold meine jüngste Prognose sehr genau nachvollziehen. Mehr noch konnte Brent meine nun schon über ein Jahr alte Langzeitprognose bestätigen, wie diese im Chart dargestellt ist….

Die Performance der zurückliegenden fünf Wochen seit meiner jüngsten Analyse haben keine nennenswerten Auswirkungen auf mein damaliges und nun schon seit weit über einem Jahr verwendeten Szenarios gehabt. Ungeachtet leichter Ungereimtheiten strebt das schwarze Gold seinem mittelfristigen Ziel dem 1.00 Retracement (89.44 $) entgegen. Mit dem 0.76 Retracement (82.19 $) konnte bereits das langfristige Ziel…

Meine letzte Analyse für Brent liegt mittlerweile gut acht Wochen zurück. Die zwischenzeitliche Performance läßt dennoch so gut wie keine Wünsche offen. Das langfristige Ziel bei 82.19 $ (0.76 Retracement) konnte das Nordseeöl noch nicht anlaufen. Doch sollte der kleine Rücksetzer der zurückliegenden Tage, nicht überbewertet werden. Nach wie vor halte ich an meinem bisherigen…

, Im Verlauf der zurückliegenden vier Wochen, seit meiner letzten Analyse, konnte sich Brent weiter positiv entwickeln. Damit hat das schwarze Gold meine fast ein Jahr alte Langzeitprognose, wie diese der obere Chart zeigt, fast punktgenau nachvollzogen. Demzufolge steht dem Nordseeöl eine Trendwende größeren Stiles ins Haus, steht der aktuell laufende Aufwärtstrend unmittelbar vor seinem…

Der Rentenkontrakt hat sich an den zurückliegenden Handelstagen ganz leicht in Richtung 1.62 Retracement (163.13 Prozent) bewegt. Dieses Verhalten hatte ich bereits in meiner jüngsten Betrachtung so aufgezeigt. Signifikantes hat sich dadurch nicht zugetragen, dazu waren und sind die Schritte einfach viel zu klein. Nach wie vor behält das im Langzeitchart dargestellte relativ negative große…

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer