Den Schock vom März haben die Aktionäre der RWE AG recht gut verkraftet, wie die Performance es aufzeigt. Der seit diesem massiven Einschnitt zu verzeichnendem Aufwärtstrend konnte die Verluste weitestgehend egalisieren, ist die verbliebene Kurslücke als marginal zu bezeichnen. Doch mahnt der Chat auch zur Vorsicht, denn der Trend ist sehr schmal und zudem noch…

Die Aktie von MTU Aero Engines tut sich offenbar schwer mit der Verdauung der Verluste vom März, wie der Chart es zeigt. Mit dieser Performance unterstreicht der Anteilsschein einmal mehr die angeschlagene Situation, und nicht nur die eigene. Besser lässt es sich kaum darstellen. Dennoch sehe ich durchaus noch, wenn auch geringes, Potenzial zur Verfügung…

Die Softwareschmiede SAP SE, konnte sich sehr gut von dem Frühjahrscrash erholen und sogar bis an das bisherige Jahreshoch heranreichen. Doch aktuell scheinen dem einstigen Börsenliebling die Kräfte zu verlassen, zumindest deuten die jüngsten Unruhen darauf hin. Dass sich eine Korrektur einstellen wird, ist aufgrund des Umstandes, dass es sich bei der Rallye selbst um…

Für die Aktie der Volkswagen AG hatte ich in meiner Langzeitbetrachtung, vor zwei Jahren, sowie auch in meiner jüngsten Ausgabe, vom Februar, eine scharfe Korrektur prognostiziert. Wie die Charts es aufzeigen, ist die zwischenzeitliche Performance deutlich über das von mir gezeichnete Ziel hinausgeschossen. Dagegen nimmt sich die auf die Korrektur folgende Erholungsrallye deutlich schwächer aus,…

Bereits vor zwei Jahren hatte ich in meiner Langzeitanalyse (oberer Chart) eine Korrektur prognostiziert in deren Verlauf die Aktie der Siemens AG bis in den Bereich von 60 Euro hineinfallen sollte. Daran anschließen sollte sich eine sehr dynamische Erholungsphase, bis nahe an den Damalige Hoch heran. Beide Exemte dieser Betrachtung haben sich den Erwartungen entsprechend…

Der allgemeinen Entwicklung an den Aktienmärkten konnte und kann sich auch die Aktie der Münchener Rück. AG nicht entziehen. Daraus resultierend hat sich eine kleinere Korrektur eingestellt, ohne bislang maßgeblich in das Geschehen einzugreifen. Im Vergleich zu anderen Dax-Werten, nimmt sich diese Bewegung eher bescheiden aus. Die seit März gezeigte Performance, fügt sich sehr gut…

Das hat der Dow Jones gut hinbekommen. Gemeint ist damit das Verhalten seit der letzten Betrachtung von vor zwei Wochen. Dabei konnte sich die Korrektur im prognostizierten Maß darstellen und selbst die jüngste Entwicklung folgt der Erwartung. Allzu viel Optimismus sollte in die kleine Erholung nicht gelegt werden, denn das Sagen hat die übergeordnete Korrektur….

Im April vergangenen Jahres hatte ich in meiner damaligen Langzeitbetrachtung eine größere Korrektur (2; mittlerer Chart) für den Euro prognostiziert. Im Zuge dieser Bewegung sollte der Euro bis in den Bereich um 1.11$ hineinfallen und erst von diesem Niveau aus die Chance auf eine Bodenbildung erhalten. Die zwischenzeitliche Performance konnte der damaligen Prognose sehr genau…

In meiner jüngsten Langzeitbetrachtung vom März´18 hatte ich für den Dow Jones den Anstieg bis in den Bereich von 30.000 Punkten dargelegt. An dieser Sichtweise halte ich unverändert fest, die Charts zeigen das. Lediglich die zeitliche Zielzone habe ich nun auf den aktuellsten Stand gebracht. Dabei spielt die seit Anfang´18 laufende Korrektur eine relativ große…

Durch den punktgenauen Anlauf an das 1.00 Retracement (26.194 Punkte) konnte der Dow Jones meine jüngste Prognose sehr genau nachvollziehen. Mehr noch konnte durch diesen Schritt auch das idealtypische Ziel von Welle (5) erreicht werden, sodaß aktuell eine erhöhte Korrekturgefahr zu verzeichnen ist. Angst muß man vor diesem Szenario nicht haben. Wie der Langzeitchart es…

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer