Die jüngste Performance im Chart der Deutschen Telekom AG, welche sich seit meiner letzten Analyse vom Juni´18 eingestellt hat, konnte meine damalige Sichtweise sehr genau nachvollziehen. Doch wirklich verbessern konnte der Telekommunikationsanbieter seine bescheidene Ausgangslage dadurch nicht. Wie der Langzeitchart es aufzeigt, laufen die Bewegungen unter dem Deckmantel einer großen seit nunmehr über drei Jahren währenden Korrektur ab. Eine Auflösung dieser Konstellation ist auf absehbare Zeit nicht zu erwarten. Der Langzeitchart zeigt meine Sichtweise auf.

Langzeitchart, 11.08.2018

Ausblick:
Aktuell bildet sich noch Welle (X) der sich komplex (ABCXABC) ausformenden übergeordneten und in der Hierarchie sehr hoch angesiedelten Welle (2) aus. Im weiteren Verlauf von (X) kann der Trend noch bis zum mächtigen Widerstand bei 15.20 € (0.50 Retracement) steigen. Abgesehen von leichten Bewegungshochs über diesem Widerstand, erwarte ich kein weiterführendes Ansteigen. Abgesehen davon wird an den kommenden Tagen die momentan noch laufende Welle (b) für weitere Preisabschläge verantwortlich sein. Aber auch auf dieser Seite ist nicht von einer Dramatisierung der Ausgangslage auszugehen.

Aktueller Chart

Wie im Chart dargestellt erwarte ich nicht, daß das große 0.38 Retracement bei 12.84 € nachhaltig gebrochen wird. Noch nicht, denn dieses Szenario wird der Aktie nicht erspart bleiben. Nach Abschluß von (X) wird die folgende Welle (A) die Notierung deutlich unter diese Kursmarke fallen lassen. Eine Auflösung der komplexen Korrektur ist für den dargestellten Zeitraum nicht realistisch. Hierzu müßte sich ein signifikanter Schlußkurs über dem 0.76 Retracement (16.69 ) einstellen. Sehr realistisch erscheint mir diese Variante nicht. Ein erneuter Aufwärtstrend wird sich meiner Ansicht nach erst nach Abschluß der komplexen Korrektur einstellen.

Fazit:
Die Aktie der Deutschen Telekom AG bildet innerhalb einer großen Korrektur einen kleinen Aufwärtstrend aus. Nutzbar ist diese Bewegung indes nicht. Ein größeres Kaufsignal kann ich derzeit nicht benennen. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.38 Retracement (12.84 ) ab.


Anbei könn Sie diesen Artikel im Original als PDF-Datei downloaden.

Tsunami III; Ausgabe 107


Sie haben Interesse sich auf dem Gebiet der Elliott-Wellen-Theorie weiterzubilden, oder einen Vortrag zu besuchen?
Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich für ein Elliott-Wellen-Seminar anzumelden.

Seminar-Anmeldung

Vorträge buchen

© 2018 Neo-Wave.de

logo-footer